35 Jahre Globetrotter: Ortlieb - Back-Roller High Visibility

Durchnässt bis aufs Gepäck und dann kam Hartmud Ortlieb die Idee in Südengland. Christina Halasz erklärt die Erfolgsgeschichte von Ortlieb. Garantiert wasserdicht, made in Germany und fünf Jahre Grantie. Dafür stand Ortlieb schon mit seinen ersten Fahrradtaschen - und das tut der Familienbetrieb auch heute noch!

Er ist der absolute Ortlieb-Klassiker: der "Backroller". Das Produkt stammt aus den 80-er Jahren und war das erfolgreiche Ergebnis einer "ins Wasser gefallenen" Fahrradtour. Inspiriert von einem vorbeifahrenden LKW kam Hartmud Ortlieb damals die Idee, seine Ausrüstung zukünftig auch mit einer Art "Abdeckplane" zu schützen. Die Idee der wasserdichten Ortlieb-Fahrradtasche war geboren!

Heute, rund 30 Jahre später, hat sich bei Ortlieb einiges getan - natürlich auch bei den Produkten. Zwar gibt es den Backroller noch immer - doch in deutlich weiterentwickelterer Ausführung. Die heutige Linie heißt "High Visibility". Das Besondere an dem Produkt ist in erster Linie sein Material. Zum einen fällt es durch die Signalfarbe auf, zum anderen ist es komplett von einem Reflexgang durchzogen. Im Ergebnis leuchtet die komplette Fahrradtasche wie ein einziger Reflektor, sobald sie im Dunkeln von einem Scheinwerferlicht erfasst wird. Ein großes Plus in pucto Sicherheit im Straßenverkehr.

Tolle Preise, unter anderem eine Reise im Wert von über 3.535 Euro gibt es beim 35 Jahre Quiz zu gewinnen.

Spannende Geschichten rund um 35 Jahre Globetrotter findet ihr HIER.

HIER findet ihr weitere Innvoationen in der Outdoorgeschichte.

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

EMBED-Code einblenden
Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link:

Facebook Kommentar