4. Tag Transalpine-Run 2008

Erschöpfte Teilnehmer zur Halbzeit des GORE-TEX® Transalpine-Run. Am vierten Tag des GORE-TEX® Transalpine-Run mussten etwa zwei gleich lange Anstiege mit ähnlicher Steigung bewältigt werden. Erlebt die Anstrengung mit den Sportlern.

Am vierten Tag des GORE-TEX® Transalpine-Run mussten etwa zwei gleich lange Anstiege mit ähnlicher Steigung bewältigt werden. Der erste begann nach etwa 12 Kilometern und führte die Läufer hoch zum Krimmler Tauernhaus auf 1622 Meter. Nach kurzer Verschnaufpause für die Läufer und nur leichter Steigung folgte gleich dahinter der zweite Anstieg auf die Birnlücke (2669 m). Auf dem anschließenden Downhill passierten die Bergläufer die Grenze nach Italien, bevor sie dann den nächsten Etappenort Prettau im Ahrntal erreichten. Nach ihrem kleinem Formtief Silvano in den letzten Tagen sind Fedel und Ettore Girardi (Team Triathlon Trentino A) zurück im Rennen. Mit der Zeit von 4:11:22 Stunden beendeten die italienienischen Favoriten auf den Gesamtsieg die heutige vierte Etappe von Neukirchen am Großvenediger nach Prettau im Ahrnmtal als Tagesschnellste.

www.transalpine-run.com

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: