African Skies: Ein Fotoprofi im Elefantenparadies

Fast einen Monat lang reiste Foto- und Reiseexperte Gunther Wegner durch Botswana und Simbabwe. Eine paradiesische Zeit: Elefanten oder Nashörner vor der Linse, schlafen auf dem Jeepdach unter einem gigantischen Sternenhimmel. Aber auch eine abenteuerliche Zeit, in der ihm zum Beispiel Hyänen näher kamen, als ihm lieb war. Lehn dich zurück und genieß Wegners Film „African Skies“ auf 4-Seasons.TV!

6.000 Kilometer legte Wegner bei seiner Reise durch Afrika zurück: Seine Reiseroute führte durch die Kalahari-Wüste, den Magkadikadi-Pans-Nationalpark und das Okavango-Delta. Weiter ging’s durch den Moremi-Nationalpark, anschließend zum Elefantenparadies des Chobe Nationalparks am Chambesi, der wenige Kilometer später die weltberühmten Victoria-Fälle speist.

Dabei schoss Gunther Wegner 30.000 Fotos. Denn Gunther ist eben nicht „nur“ ein Reisender, sondern auch ein Fotoprofi. Der Fokus der Reise lag darauf, fantastische Aufnahmen zu machen. Sein Equipment: Eine Nikon D7000 und zwei D5100 sowie eine GoPro HD Hero 2. Das Ergebnis siehst du in "African Skies", wo er viel mit Time Lapse, Slow Motion und Real-Time Sequences arbeitet.

Wenn du mehr über Gunther Wegner und seine Arbeit wissen willst, klick auf http://gwegner.de/

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link: