Share this


Embed-Code für Video-Player (Breite 768px)

Embed-Code für Video-Player (Breite 560px)

Die kleinen Regenwaldparzellen beherbergen erstaunlicherweise eine Vielfalt von Lebewesen. Vorsicht also bei jedem Schritt, denn auch Giftschlangen schlängeln sich am Boden entlang.

Die Bothrops Asper etwa kann bis zu zwei Meter lang werden und ist also kaum zu übersehen, sind aber sehr giftig. Sie bewohnt tropische Laub- und Regenwälder und kringelt sich dort überwiegend auf dem Boden im Halbschatten zusammen, klettert jedoch auch zumindest einige Meter hoch auf Bäume oder Sträucher. Jungtiere ernähren sich überwiegend von kleinen Wirbellosen, Amphibien und Reptilien, ausgewachsene Schlangen von kleinen Säugetieren. Viel kleiner, nämlich nur zwischen 10 und 30 cm groß sind die Anolis-Echsen. Die Schwanzlänge nimmt etwa die Hälfte ihrer ganzen Länge ein. Von den Anolis-Echsen gibt es 12 bekannte Arten, die Rotkehlanolis ist sogar für die Heimtierhaltung geeignet.

Weitere Informationen gibt es unter www.bauminvest.de

Logo_Baum_Invest.png
BaumInvest im Netz
Kleidung mit UV-Schutz bei globetrotter.de
T-Shirts bei globetrotter.de
Hüte bei globetrotter.de
Gummistiefel bei globetrotter.de