Bergfilm-Festival Tegernsee 2014: Brotzeit

Eindrucksvoll fängt Filmemacher Björn Reinhardt in seiner Dokumentation "Brotzeit" die schwierige Lebenswelt des rumänischen Bergvolkes der Motzen im Apuseni-Gebirge ein.

Nicht immer war das Leben des Bergvolks der Motzen so trist: Es blickt zurück auf eine Geschichte von Bauernaufständen und Partisanenkämpfen.

Durch eine Goldmine machte sich kurzzeitig Hoffnung in dem armen Landstrich breit. Doch die Goldmine machte alles noch viel schlimmer: Sie verseuchte die umliegende Natur.

"Brotzeit" ist ein Portrait über das langsam aber sicher aussterbende Volk der Motzen. In voller Länge könnt ihr den Film beim 12. Bergfilmfestival Tegernsee vom 22.-26. Oktober 2014 in Tegernsee erleben.

Wann genau?

Donnerstag, 23. Oktober, ca. 17 Uhr.

Zurück zum Bergfilmfestival-Tegernsee-Topthema geht's HIER!

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: