Bewirtschaftete DAV-Hütten: Falkenhütte

Die Falkenhütte liegt spektakulär am Fuße der gewaltigen Laliderer Wände inmitten des Karwendelgebirges. Dank ihrer schnellen Erreichbarkeit von München aus ist die Hütte vor allem bei Besuchern aus der bayerischen Landeshauptstadt sehr beliebt.

Die Falkenhütte befindet sich auf halber Strecke zwischen Großem Ahornboden und Karwendelhaus und dient als Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen und Bergtouren im Karwendel - unter anderem auch für die viertägige Karwendeldurchquerung.

In unmittelbarer Hüttennähe befinden sich mit dem Mahnkopf (2094m) und dem Steinfalk (2347m) zudem zwei leicht zu erreichende, schöne Aussichtsgipfel. Die Laliderer Wände sind vor allem bei Sportkletterern sehr beliebt und bieten unzählige Routenmöglichkeiten aller Schwierigkeitsgrade.

Die Hütte selbst ist eine echte Traditionshütte mit einer Gasttube von 1922, mit 28 gemütlichen Zimmerbetten und 120 Matratzenlagern und hat einen offenen Winterraum mit 8 Lagerplätzen.

Anfahrt und Anstieg:
Über Bad Tölz, Lenggries und Sylvenstein bis nach Vorderriß, Richtung Hinterriß abbiegen, Straße bis ans Ende beim Großen Ahornboden folgen. Von hier aus ist die Hütte in ca. 2 ¼ Stunden zu erreichen.

Preise DAV-Mitglieder (Mehrbettzimmer, Matratzenlager, Notlager)
Erwachsene 18€ bzw. 12€ bzw. 6€, Junioren (19-25 Jahre) 18€ bzw. 9€ bzw. 6€, Jugend (7-18 Jahre) 9€ bzw. 6€ bzw. 0€, Kinder (<7 Jahre) 6€ bzw. 0€
Preise Nicht-Mitglieder (Mehrbettzimmer, Matratzenlager, Notlager):
Erwachsene (>25 Jahre) 28€ bzw. 22€ bzw. 6€, Junioren (19-25 Jahre) 28€ bzw. 22€ bzw. 6€, Jugend (7-18 Jahre) 9€ bzw. 6€ bzw. 0€, Kinder (<7 Jahre) 16€ bzw. 10€ bzw. 0€

Nähere Infos zur Hütte und Buchungsmöglichkeiten findet ihr HIER

Zurück zur Topstory geht es HIER

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: