Bewirtschaftete DAV-Hütten: Knorrhütte

Die Knorrhütte liegt malerisch im Wettersteingebirge auf 2051 Meter Höhe und ist Ausgangspunkt für Unternehmungen rund um die Zugspitze. Sie wurde bereits 1855 erbaut und dient Bergsteigern und Wanderern gleichermaßen als beliebter Tourenstützpunkt.

An der Schwelle des Zugspitzplatts südwestlich unterhalb des Brunntalkopfes ist die Hütte ideal geeignet für den eigentlichen Zugspitzaufstieg und kann sowohl über das Reintal als auch von Ehrwald aus über das Gatterl erreicht werden. Zudem ist sie Ausgangspunkt für den gesicherten Steig auf die Innere Höllentalspitze. Auch der Hochwanner, der höchste Gipfel des Wettersteinkamms und zweithöchste Berg Deutschlands, wird von der Knorrhütte aus erstiegen.

Die Knorrhütte ist mit 28 Zimmerlagern, 80 Matratzenlagern, Waschräumen mit Dusche/WC, einem Trockenraum, und einem Winterraum sowie einer Notunterkunft mit 4 Lagern ausgestattet.

Anstieg zur Hütte:
Zugang 1: Von Partenkirchen durch das Reintal und über die Reintalangerhütte, Dauer: 7-7,5 Std.
Zugang 2: Auffahrt mit der Zahnradbahn zum Gletscherbahnhof "SONN ALPIN" (2576m) und Abstieg über das Zugspitzplatt, für trittsichere Wanderer, Dauer: 1,5 Std.
Zugang 3: Von Ehrwald mit der Tiroler Kabinenbahn zur Ehrwalder Alm (1502m) und übers Gatterl (2020m), unschwieriger Wanderweg, Dauer: 3,5 Std.

Übernachtungspreise im Mehrbettzimmer:
DAV-Mitglieder: Erwachsene 18 Euro, Junioren 18 Euro, Kinder 9 Euro, Kinder < 6 Jahre 6 Euro
Nicht-Mitglieder: Erwachsene 28 Euro, Junioren 28 Euro, Kinder 19 Euro, Kinder < 6 Jahre 16 Euro

Nähere Infos zu Öffnungszeiten und Reservierungsmöglichkeiten findet ihr unter www.knorrhuette.de

Zurück zur Topstory geht es HIER

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: