Bewirtschaftete DAV-Hütten: Reintalanger Hütte

Die Reintalangerhütte befindet sich an einem der malerischsten Plätze des Wettersteingebirges - umgeben von steilen Felswänden in der Nähe des Reintalschlusses - auf 1369 Meter Höhe.

Die Reintalangerhütte ist Ausgangspunkt für eine Vielzahl spektakulärer Hüttenwanderungen: Knorrhütte, Münchner Haus, Kreuzeckhaus, Oberreintalhütte, Schachenhaus und Meilerhütte können von hier aus in 2 bis 6 Stunden erreicht werden.

Außerdem ist die Schutzhütte ein idealer Stützpunkt für Kletterrouten am Kleinen Wanner, Hochwannner, an den Kirchtürmen und an den Südwänden von Hochblassen und Blassenspitze.

Die Reintalangerhütte eignet sich hervorragend für Familien mit Kindern. Die Hüttenumgebung mit ihren Wiesen, Bäumen, Felsen und der glasklarem Partnach ist wie ein großer Abenteuerspielplatz und die Hütte kann zudem vollkommen problemlos über das Reintal erreicht werden.

urige Bergunterkunft Hütte ist mit 20 Betten, 70 Matratzenlagern, Damen- und Herren-Waschräumen mit Dusche, vier WCs und einem Winterraum mit 15 Lagerplätzen ausgestattet.

Anstieg zur Hütte:
Zugang 1: Von Partenkirchen durch das Reintal, Dauer 4–5 Std.
Zugang 2: Auffahrt mit der Zahnradbahn zum Gletscherbahnhof "SonnAlpin" (2576 m) und Abstieg über das Zugspitzplatt und Knorrhütte, Dauer 3 Std.
Zugang 3: Vom Kreuzeckhaus (1652 m) über Unteren Bernadeinweg und Bockhütte (1052 m), Dauer: 4,5 Std.

Übernachtungspreise im Mehrbettzimmer:
DAV-Mitglieder: Erwachsene 18 Euro, Junioren 18 Euro, Kinder 9 Euro, Kinder < 6 Jahre 6 Euro
Nicht-Mitglieder: Erwachsene 28 Euro, Junioren 28 Euro, Kinder 19 Euro, Kinder < 6 Jahre 16 Euro

Nähere Infos zu Öffnungszeiten und Reservierungsmöglichkeiten findet ihr unter www.reintalangerhuette.de

Zurück zur Topstory geht es HIER

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: