Cerro Torre - Nicht den Hauch einer Chance

Er gilt als einer der schwierigsten Berge der Welt: Der Cerro Torre. Gerade einmal schwer genug für den jungen David Lama. 2009 nimmt sich vor, den Berg frei zu klettern. Doch dieser Versuch endet in einem Desaster.

Wie er es aber doch schafft, den Berg zu bezwingen, zeigt das Bergfilmfestival Tegernsee 2014 mit dem Film "Cerro Torre - Nicht den Hauch einer Chance." Da war die Alpinszene sprachlos: Als David Lama, umjubelter Kletterhallen-Star mit minimaler Erfahrung am Fels, 2009 verkündete, den Cerro Torre besteigen zu wollen. Frei. Als erster Mensch überhaupt.

Für viele kam daher auch nicht überraschend, als der Versuch scheiterte. Viele waren ihm zudem böse, weil er und sein Team für die Filmarbeiten viele Haken in die Wand bohrten.

Doch er ließ sich nicht unterkriegen, trainierte und trainierte. Drei Jahre später versuchte er es erneut. Und darf sich seit dem 21. Januar 2012 als ersten Menschen nennen, der den Cerro Torre frei geklettert hat.

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: