Champ or Cramp

Champ or Cramp, das ist eines der härtesten Skitourenrennen im Austria Skitouren Cup. Was das Rennen von anderen unterscheidet: es gibt keine Abfahrten, es ist ein schweißtreibendes Aufstiegsrennen.

Das Vertical Race geht über die längste schwarze Piste der Alpen, über 8,5 Kilometer und 1500 Höhenmeter. Das Rennen „Champ or Cramp“ zählt zu den anspruchvollsten Vertikal Rennen der Alpen. Die Länge der Strecke verlangt ein hohes Maß an allgemeiner Grundlagenausdauer. Die enorme Steilheit fordert besondere Qualitäten der Kraftausdauer. Nach 1 Stunde und 6 Sekunden überquert Johann Wieland als neuer Österreichischer Meister die Ziellinie am Goldeck. „Ich hab mich irrsinnig gefreut.“ 13 Sekunden später erreicht Alexander Fasser die Ziellinie. Der Vorjahressieger musste sich im Dezember mehreren Operationen unterziehen und ist deshalb mit dem zweiten Platz mehr als zufrieden.

Weitere Informationen wie Rennergebnisse und ähnliche Veranstaltungen des Austria Skitour Cup gibt es unter www.astc.at

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: