Cliff Diving Frankreich - Water Entry

Das gefährlichste und schwierigste beim Cliff Diving ist das Eintauchen ins Wasser. Die Athleten tauchen mit 100 km/h durch die Wasseroberfläche ein.

Der Absprung liegt in 23 bis 28 Meter Höhe. Cliff Diving ist die akrobatische Perfektion des Wasserspringens. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 km/ h müssen die Athleten in höchstens drei Sekunden ihre Bewegungsabläufe absolvieren, bis sie in die Wasseroberfläche eintauchen. Mindestens zehn bis 15 Jahre technische Ausbildung sind nötig. Da der Körper unter Wasser bereits der vollen Bremsung ausgesetzt ist, die Körperteile über Wasser aber noch mit unverminderter Geschwindigkeit nachstoßen, besteht während des Eintauchens das größte Verletzungsrisiko. Maximale Körperspannung und aktives Wegtauchen verhindert schlimmere Verletzungen.

Weitere Informationen gibt es unter www.redbullcliffdiving.com

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

EMBED-Code einblenden
Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link:

Facebook Kommentar