Cliff Diving Türkei - Story

Na also, es geht doch. Orlando Duque ist doch besiegbar. Der neunfache Weltmeister musste sich in Antalya dem 25-jährigen Russen Artem Sichenko nach einem spannenden Springen geschlagen geben.

Nach nur zwei Jahren Cliff Diving hat es Artem Sichenko bereits 2006 geschafft, die Szene in Erstaunen und Begeisterung zu versetzen. Da holte er sich überraschend den Weltmeister-Titel. Dabei hatte er erst 2004 mit der Klippenspringerei angefangen. „2004 bei einer Show in China von 25 Metern Höhe. Ich fing damit an, weil ich das Gefühl zu fliegen, das Adrenalin und die Gefahr liebe“, beschreibt er selbst seine Begeisterung. Der Sieg in Antalya verhalf dem Russen auf Rang drei in der Gesamtwertung, hinter Orlando Duque und dem Engländer Gary Hunt.

Weitere Informationen gibts unter www.redbullcliffdiving.com

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: