Dai Koyamada meets Frankenjura

Der Herbst 2007 hatte es in sich. Dai Koyamada, Boulderkönig aus Japan besuchte das Frankenjura. Schon zum vierten Mal. Maik Urbczat zeigt ihn euch in diversen Boulderproblemen bis 8b/c.

In der Szene war schnell rumgegangen: Dai Koyamada, der japanische Spitzenkletterer hatte aufgeräumt. Er kletterte „Landlords“ (8a+) und „Forget about Life for a while“ (8b+), dort überzog er die eigentliche Schlüsselstelle und sprang direkt von einem Zweifingerloch zum Sloper. Er wiederholte „White Links“ (8b Trav.), „Black Ball“ (8b+) und „Miozän“ (8b). Innerhalb von zwei Stunden gelang ihm die Wiederholung von „Alpha Mann“ (8b+) und „Disconfusion“ (8a). Außerdem schaffte er: „Riot Act“ (8b+), „Knochenmühle“ (8a) und „Montecore“, sowie „Mr. Bombastic“ (8a). Zum Abschluss wiederholte er „Satipatthana“ (8b/8b+), „Longbow“ (8b+), „Inside out“ (8a Trav.) und „Outsider“ (8b Trav.).

Weitere tolle Boulder-Videos und aktuelle Informationen findet Ihr auch unter www.boulderrausch.de

Passende Produkte: 

Weiterführende Filme: