DAV-ExpedKader: Nachwuchs-Alpinisten auf Spitzenniveau

Seit 1999 fördert der DAV mit seinem "ExpedKader" begabte Nachwuchsalpinisten, um sie an das internationale Spitzenniveau im Expeditionsbergsteigen heranzuführen. Alle Teilnehmer haben zwar schon zu Beginn ihrer Teilnahme ein hohes bergsteigerisches Können, sie sollen aber während ihrer Zeit im Expeditionskader noch besser für extremes selbstständiges Bergsteigen ausgebildet werden.

Innerhalb von drei Jahren lernen die Nachwuchs-Alpinisten bei etablierten Top-Bergsteigern, sich bestmöglich auf die großen bergsteigerischen Herausforderungen vorzubereiten.

Seit 2011 gibt es ein eigenes Frauenteam, denn in den letzten Jahren sind auch immer mehr Frauen bergsteigerisch und klettertechnisch auf sehr hohem Niveau unterwegs - auch wenn sie manchmal noch mit Vorurteilen ihrer männlichen Kollegen zu kämpfen haben.

Wer in der Top-Elite der internationalen Bergsteiger mitspielen will, braucht neben körperlicher Fitness und bergsteigerischen Fähigkeiten aber vor allem auch sogenannte "soft skills" wie Teamfähigkeit, Motivation und Einsatzfreudigkeit bei gleichzeitig kritischem Abwägen des eigenen Könnens und Risikos.

Den krönenden Abschluss nach den drei gemeinsamen Ausbildungsjahren bildet eine große Expedition, die von den Teilnehmern selbst geplant und organisiert wird.

Viele der Absolventen der voran gegangen Expeditionskader sind heute erfolgreiche
Profibergsteiger oder Bergführer und stellen ihre Fähigkeiten dem DAV und seinen Sektionen zur Verfügung.

HIER gibt es detaillierte Infos und Hintergrundberichte zum DAV Expedkader.

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

EMBED-Code einblenden
Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link:

Facebook Kommentar