David Göttler - Gasherbrum 2

Bergsteigen ist sein Leben. Kaum ist die Führungssaison in den Alpen vorbei, packt David Göttler seine Sachen und geht auf Expedition. Mit Michael Wärthl führte er 14 Amateur-Bergsteiger zum Gipfel des 8035 m hohen Gasherbrum II im Karakorum.

Er hat die „Supercanaleta“ auf den Fitz Roy in Patagonien begangen, sich an der Kangchendzönga-Nordwand (8595m) versucht und war als Bergführer am Muztagh Ata (7500m) erfolgreich. Mit Michael Wärthl war David Göttler auch am Gasherbrum II unterwegs. Mit 8035 m ist er der kleinste der Achttausender, dreizehnthöchste Berg der Erde. Er gehört zur Gasherbrum-Gruppe, die südöstlich des K2 im Grenzgebiet der Volkrepublik China und Pakistan liegt. Die Bergkette im Norden Pakistans bildet den westlichen Teil des Himalaja-Hauptkamms. In dem Grenzgebirge zu China und Indien stehen vier Berge über 8000 Meter Höhe. Darunter der berühmt-berüchtigte K2, mit 8611 Meter zweithöchster Berg der Erde, der sich in unmittelbarer Nachbarschaft der Gasherbrums II und IV befindet. Gasherbrum bedeutet in der Sprache der einheimischen Balti „Leuchtender Berg“.

Weitere Informationen: www.straight-to-the-top.eu >

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link: