Die coolsten Skifilme 2012: "Time for the White Room"

In „Time for the White Room“ schlagen Freerider-Herzen höher. Wenn du auf Big Mountain Lines und endlose Sequenzen im tiefsten Powder stehst, musst du dir diesen Film angucken!

Ein „White Room“ ist ein Raum, der gänzlich keimfrei gehalten wird, wie es zum Beispiel in speziellen Laboren Voraussetzung ist. Beim Freeriden bedeutet es aber etwas Anderes. Es beschreibt den Moment, wenn Rider in eine große Schneewolke eintauchen und erst einmal nur eines sehen: Weiß.
Und mit dieser Art von White Room haben es die Ski Pros in „Time for the Whiteroom“, Björn Heregger, Flo Orley, Johannes Hoffmann, Max Zipser, Daniel Regensburger, Roman Rohmoser und Fabian Lentsch, öfter zu tun. In dem Film treiben sie sich in den Europäischen Alpen, im Freerideparadies von Alaska und auf unerforschten Gebieten in Kyrgyzstan umher – immer auf der Suche nach dem besten Powder.

Auf der Facebookseite von der "Time for the White Room"-Crew bleibst du auf dem Laufenden!

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: