DSV-Tipps Langlauf: Klassisch - Doppelstockschub mit Zwischenschritt

Erfordert gute Koordination seitens des Langläufers: Der Doppelstockschub mit Zwischenschritt. Diese Technik besteht aus einem Mix des Beinabdrucks des Diagonalschritts und dem Armeinsatz des Doppelstockschubs. Die DSV-Experten erklären, wie's funktioniert!

Wenn Langläufer vom Diagonalschritt zum Doppelstockschub übergehen, kommt die Technik des Doppelstockschub mit Zwischenschritt zum Einsatz. Sie wird daher meist in der Ebene, eventuell bei leichten Steigungen, eingesetzt.

Wie diese Technik funktioniert, erklären die Experten des DSV-Bundeslehrteams Schritt für Schritt im Video.

Achtet bei der Technik auf eine ausreichende Gleitphase! Sucht bei diesem Bewegungsablauf euren Rhythmus und das optimale Timing!

Alle DSV-Lehrvideos zur Klassischen Langlauftechnik gibt's HIER.

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: