Florian Hill: 100 Tage durch Alaska

Florian Hill zieht es durch die unbändige Natur Alaskas. So beschreibt er sein Vorhaben: Pioniergeist, sportlicher Ehrgeiz und Wissenschaft. Florian ist by fair means unterwegs – ins Juneau Eisfeld.

Florian Hill will unbekannte Gipfel erstbesteigen und das Juneau Icefield durchqueren. Das Eisfeld ist ein Ort der Kontraste: im Westen prägt feuchtes Seeklima die Pazifikküste, während die tief eingeschnittenen Talgletscher wie der Gilkey ein eigenes Mikroklima haben. Wetterumschwünge sind kaum vorherzusagen, denn die Gipfel halten oftmals die Wolken zurück, die sich schnell in Schnee, Regen und Sturm auflösen können. Florian zählt allein auf seine eigene Muskelkraft und verzichtet auf jegliche technische Hilfe und Transportmittel während der Expedition ins fast 4000 Quadratkilometer große Gletschergebiet.

Weitere Informationen zu Florian Hill gibt es direkt hier unter www.florianhill.com. Noch mehr tolle Fotos hat auch Reise-Fotograf Marcus Haid unter www.mh-reisefotografie.at

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: