Gasherbrum II - The fastest Summit

Der Münchner Extremskifahrer Benedikt Böhm erlebte zusammen mit Sebastian Haag am Gasherbrum II den ultimativen Kick und einen alpinen Rekord: eine Speedbegehung mit spektakulärer Skiabfahrt des 8035m hohen G II an einem Tag ohne Pause.

Die Idee: den Skitourenrennlauf auf die hohen Berge zu übertragen. Das Ziel: der 13. höchste Gipfel der Erde, der 8035m hohe Gasherbrum II. Es war ein waghalsiges und sehr gefährliches Unternehmen, denn nur eine Handvoll Skifahrer weltweit traute sich bislang überhaupt, die steilen und abschüssigen Eispassagen des Bergriesen hinunter. Zusammen mit seinem Dynafit-Teamkollegen Sebastian Haag steigerte Skifahrer Benedikt Böhm die Idee sogar noch: der Gasherbrum sollte in einem zweiten Gipfelversuch im Speedtempo bezwungen werden. Das heißt also, von Lager 1 bis zum Gipfel durchzustarten, ohne eine Pause in den Höhenlagern.

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

EMBED-Code einblenden
Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link:

Facebook Kommentar