Grönland: Geführte Schlittenhunde-Touren

Lernt Grönland vom Hundeschlitten aus kennen und erkundet die idyllischen Fjorde, tief eingeschnittenen Täler, zerklüfteten Berglandschaften und Gletscherpanzer vom Hundeschlitten aus. Ein einmaliges Schnee-Abenteuer inmitten der eisigen Arktis.

Schlittenhunde in Grönland gibt es von Sisimiut bis nach Norden an der Westküste und entlang der gesamten Ostküste. Am besten könnt ihr Schlittenfahrten von März bis April unternehmen - auf der Disko Insel sind Touren mit Hunden auch das ganze Jahr über möglich.

Normalerweise sind die Hundetreiber Fischer und Jäger, die ihre Schlitten im Alltag dazu nutzen, Robben und Fische zu fangen. Auf Wunsch hin nehmen sie euch gern einige Stunden bis mehrere Tage lang mit durch die arktische Landschaft.

Geführte Hundeschlittentouren können in Grönland fast überall vor Ort in den lokalen Touristenbüros gebucht werden. Dort könnt ihr euch auch über mögliche Routen-Optionen informieren.

Zurück zur Topstory geht es HIER

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: