Kaufberatung Äxte

Semih Serbes ist Profi für Messer und Werkzeuge aller Art bei Globetrotter. Er verät uns, auf was man beim Axtkauf achten sollte, denn es gibt gravierende Qualitätsunterschiede.

Die besten Äxte sind handgeschmiedet und weder geglättet noch einbrennlackiert. Nach dem Schmieden und Schleifen wird der Axtkopf nochmals erhitzt und durch schnelles Abkühlen im Wasserbad gehärtet.
Hickory, ein hartes und sehr zähes Nussbaumholz, ist nach wie vor perfekt für den Stiel. Bei der Stielung muss das Holz gut abgelagert sein, sonst schrumpft es und lockert sich früher oder später (das kann auch passieren, wenn die Axt zu trocken lagert!). Der eingeschlagene Hartholzkeil wird in der Regel durch eine Eisenklammer fixiert. Ein geschmiedetes Ohr gibt dem Stiel zusätzliche Festigkeit.
Spalthammer unterscheiden sich von Spaltäxten durch ein speziell geschmiedetes Auge, welches den Belastungen als "Hammer" auf Dauer standhält.

Zum Portrait des »Mannes mit den Messern« auf 4-Seasons.de.

Alle weiteren Kaufberatungen auf 4-Sesaons.TV gibt es HIER

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

EMBED-Code einblenden
Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link:

Facebook Kommentar