Share this


Embed-Code für Video-Player (Breite 768px)

Embed-Code für Video-Player (Breite 560px)

Der Mount Poi ist der größte Monolith Afrikas im Samburuland in Kenia, ein „aufgestellter Apfelstrudel aus Blätterteig“. Stefan Glowacz und Kurt Albert planen dennoch die Erstbegehung. Jochen Schmoll ist mit der Kamera dabei.

Stefan Glowacz und Kurt Albert planen die Erstbegehung des Mount Poi in Afrika. Die 800 Meter hohe Südostwand des größten Monolithen ragt fernab jeder Zivilisation mitten im Samburuland in Kenia in den Himmel. Die Stirnseite des Mount Poi bricht senkrecht und überhängend ab. Der Rest sieht aus wie ein Laib Brot: Kein Grat, kein Pfeiler, keine Zacken und keine markanten Strukturen, die es für Kletterer interessant macht. Unter der heißen afrikanischen Sonne war es für das Team überhaupt erst am späten Nachmittag möglich, ans Klettern zu denken. Die von ihnen dabei angepeilte Route sollte über einen Pfeiler gehen, der überhängend bis zum Gipfel aufsteigt. Die Oberfläche schuppig und verwittert.

www.drehextrem.de

Alles von Jack Wolfskin bei globetrotter.de
Chalk und Chalkbags bei globetrotter.de
Kletterschuhe bei globetrotter.de
Alles für die Outdoor-Küche bei globetrotter.de
Ferngläser bei globetrotter.de
Wasserfilter und Wasseraufbereitung bei globetrotter.de
Tourenrucksäcke bei globetrotter.de
Helme bei globetrotter.de
Bergsport-Seile bei globetrotter.de
Kletterschuhe bei globetrotter.de