Klassischer Skilanglauf - Doppelstockschub

Der Doppelstockschub unterstützt jeden einzelnen Beinabstoß und zählt zu den Standardtechniken im Skilanglauf. Charakteristisch ist vor allem der beidseitige und gleichzeitige Armabstoß.

Beim Doppelstockschub bleiben eure Beine permanent in leicht gebeugter Position. Euer Oberkörper sollte hingegen von der aufrechten in die horizontale Position wechseln, um so die Kraftübertragung zu verstärken. Die Stöcke werden parallel auf Bindungshöhe in den Schnee eingestochen.

Der Doppelstockschub kann in eine Antriebs- und Gleitphase sowie eine Schub- und Schwungphase unterteilt werden. Diese Technik könnt ihr vor allem in der Ebene, bei Abfahrten und bei Übergängen von einer Technik in die andere einsetzen.

Weitere Tipps zur richtigen Skilanglauftechnik und Kurse zum Langlaufski findet ihr auf der Website der Skischule Klingenthal

Und wer auch im Sommer trainieren möchte, findet HIER das richtige Equipment.

Zurück zur Topstory geht es HIER

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

EMBED-Code einblenden
Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link:

Facebook Kommentar