Matariki - Maori Neujahrsfest

Das Neujahrsfest der Maori versetzt in den letzten Jahren wieder ganz Neuseeland ins Matariki-Fieber. Die uralte Tradition ist erst vor ein paar Jahren wiederbelebt worden und findet immer mehr begeisterte Anhänger.

Matariki – Das Leuchten der Sterne am Neujahr der Maori
Das neue Jahr beginnt am 27. Juni. Dann feiern die Maori (und viele andere Neuseeländer) Matariki. Was verbirgt sich hinter diesem Fest der neuseeländischen Ureinwohner? Im ganzen Land finden Zeremonien, Tänze, Festessen und Sternbeobachtungen statt, denn Matariki markiert die Erscheinung der Pleiaden am Firmament.
Vor der Ankunft der Europäer in Neuseeland wurde Matariki von den verschiedenen Stämmen zelebriert, eine Tradition, die bis in das 20. Jahrhundert aufrecht erhalten wurde. Doch die Feste wurden weniger, und den Aufzeichnungen zufolge wurde eines der letzten traditionellen Feste in den vierziger Jahren abgehalten. Erst Anfang des 21. Jahrhunderts wurden die Matariki Feiern wiederbelebt, mit gewaltigem Erfolg. Matariki

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: