Nationalpark Eifel

Der Nationalpark Eifel beherbergt rund 5.000 Tier- und Pflanzenarten, von denen rund 1.000 auf der Roten Liste stehen. Auf dem Wildnis-Trail können Besucher in 4 Tagen durch den Park trekken und die Buchenwälder auf eigene Faust erkunden.

Majestätische Buchen, knorrige Eichen und wilde Bäche. Folgen Sie dem Ruf des Schwarzspechtes oder lassen Sie einfach die Seele baumeln und lauschen Sie dem Herzschlag der Natur. Die von Wald, Wasser und Wildnis geprägte Landschaft bietet vielseitige Möglichkeiten zum Naturerleben. Rothirsch, Biber, Schwarzstorch und die für Nordrhein-Westfalen seltene Mauereidechse sind hier beheimatet. Auf leisen Pfoten schleichen zudem Wildkatzen durch die Dämmerung.

Weitere Informationen zum Schutzgebiet unter:
www.nationalpark-eifel.de

Zum Wildnis-Trail geht es hier:
www.wildnis-trail.de

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: