Neuseeland Rundreise 4 - Waipoua Forest

Ungefähr 270 Kilometer nordwestlich von Auckland liegt der Waipoua Forest. Auf 25 Quadratkilometer wachsen drei Viertel der Kauri-Bäume. Über 4000 Jahre können sie alt werden. Auch die meisten Nordinsel-Streifenkiwis leben hier.

Der Waipoua Forest ist ein Wald in der Region Northland auf der Nordinsel Neuseelands. In dem 25 km² großen Areal wachsen drei Viertel der erhalten gebliebenen Kauribäume Neuseelands. Besonders bekannt sind zwei der größten lebenden Bäume der Art Tane Mahuta und Te Matua Ngahere.
Der Wald steht mit den benachbarten Wäldern Waima Forest und Mataraua Forests in Verbindung.Das Schutzgebiet hat die größten Bestände des Nordinsel-Streifenkiwi in Northland. Auf den Hochplateau leben außerdem die gefährdeten Lappenkrähen oder Kokako (Callaeas cinerea). Der Wald, damals etwa 80 km² wurde wurde 1876 für wenig mehr als 2000 Pfund von den Maori gekauft und 1885 unter dem State Forests Act als State Forest Reserve unter Schutz gestellt.

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: