Neuseeland Rundreise 6 - Lake Taupo

Der Lake Taupo ist mit einer Uferlänge von 193 km der größte See in Neuseeland und ist vulkanischen Ursprungs. Er vor allem wegen seiner Forellen als die „Forellenhauptstadt“ Neuseelands bei Anglern beliebt.

Der Tauposee ist der „See der unendlichen Möglichkeiten“. Mit einer Uferlänge von 193 Kilometern ist er auch der größte See Neuseelands und ein wahres Wasserparadies. 18 Grad warmes Wasser verführen geradezu zum Schnorcheln, Paddeln und Baden. Mit dem Kanu erreicht man die Maori Rock Carvings Die Felszeichnungen der Maori sind besonders durch ihre Größe und Detailversessenheit beeindruckend.
In der Nähe liehen die Huka-Wasserfälle, die aus dem See gespeist werden. Aber auch Mountainbiker und Wanderfreunde finden spannende Trails zum Austoben.

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: