Share this


Embed-Code für Video-Player (Breite 768px)

Embed-Code für Video-Player (Breite 560px)

Sobald die Temperaturen im Frühjahr über 10 Grad steigen, erscheinen unbeliebte Plagegeister, die nur eines wollen: Blut saugen. In dieser Folge zeigt Joe Vogel, wie man sich vor Mücken schützen kann.

Weltweit übertragen blutsaugende Insekten mitunter lebensbedrohliche Krankheiten. Auch der Stich einer Stechmücke im heimischen Wald erzeugt juckende Pusteln, die sich entzünden können. Viele Pflanzen produzieren als Schutz vor Insekten Stoffe, die abschreckend oder giftig auf Fliegen, Mücken oder Käfer wirken. Um sich in stechmückenreichem Gebieten vor dem Stich zu schützen kann man mit ein wenig Vorwissen die richtigen Pflanzen als natürliches Insektenmittel verwenden. Außerdem gibt es eine Reihe verblüffend einfacher Techniken, die einem das Leben in Feuchtgebieten erträglich machen können.

Weitere Survival-Tipps und tolle Angebote für Kurse gibt es auch unter www.vivalranger.com

Zum 4-Seasons.de Interview mit Joe Vogel: Der frühe Vogel fängt den Wurm

Insektenschutz bei globetrotter.de
Erste Hilfe Sets bei globetrotter.de
Uhren bei globetrotter.de