Share this


Embed-Code für Video-Player (Breite 768px)

Embed-Code für Video-Player (Breite 560px)

Feuer kann auf der Tour und im Notfall das Leben entscheidend vereinfachen. Deshalb gehört ein Notfallfeuerzeug in jedes Survival-Pack. Worauf bei der Verwendung zu achten ist, zeigt uns Joe Vogel.

Eine ganze Reihe unterschiedlicher technischer Hilfsmittel werden im Rucksack mitgenommen, um Feuer machen zu können, wenn es besonders wichtig ist. Wenn es jedoch stark regnet, oder nach dem Kentern im kalten Bach, versagen die meisten Feuerzeuge wie Gasfeuerzeuge oder Zündhölzer. Eine Alternative bieten dann Magnesiumblöcke und andere Zünder, deren Verwendung man jedoch vorher üben sollte. Survival-Experte Joe Vogel zeigt die gängigsten Notfallfeuerzeuge und natürliche Zundermittel, die schnell gesammelt werden können, und das Entzünden des Wärmefeuers deutlich vereinfachen.

Weitere Survival-Tipps und tolle Angebote für Kurse gibt es auch unter www.vivalranger.com.

Zum 4-Seasons.de Interview mit Joe Vogel: Der frühe Vogel fängt den Wurm

Feuerzeuge bei globetrotter.de
Streichhölzer und Feuerzeuge bei globetrotter.de
Uhren bei globetrotter.de
Messer bei globetrotter.de
Hemden für's Trekking
Äxte und Beile bei globetrotter.de
Erste Hilfe Sets bei globetrotter.de