Outdoor-Survival 7: Krebsfang

Wenn es in den warmen Sommermonaten windstill ist, kann man an vielen Gewässern ein bizarres Schauspiel beobachten. Zu Tausenden sammeln sich Flusskrebse am Ufer. Ein idealer Zeitpunkt zum Krebsfang.

Wer mit einer kleinen Fackel und einem Krebskescher ausgerüstet nach Einbruch der Dunkelheit kleine Fischstückchen am Gewässer verteilt und wenige Minuten wartet, findet in der Regel einige Krebse in der direkten Umgebung des Köders. Mit einem Kienspan oder einer Birkenrindenfackel vorsichtig ausgeleuchtet, lässt sich der Fluchtweg der Krebse abschneiden und sie leicht einfangen. Joe Vogel zeigt Ihnen die Technik, mit der Sie die schmackhaften Flusskrebse fangen, töten und zubereiten können.

Achtung: Krebsfang fällt in Deutschland unter das Fischereirecht, zum Fangen benönigt man eine Fischereierlaubnis.

Weitere Survival-Tipps und tolle Angebote für Kurse gibt es auch unter www.vivalranger.com

Zum 4-Seasons.de Interview mit Joe Vogel: Der frühe Vogel fängt den Wurm

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: