Peep Show 1

Man nehme 2 Menschen, kein Budget, 600 Stunden beim Filmen und 19.000 gefahrene Kilometer im Auto. Dazu noch eine zerstörte Festplatte und heraus kommt Peep Show. Hier Teil 1.

Was Peep Show von anderen Mädchen-Snowboard-Filmen unterscheidet? Hier wurden die Fahrerinnen nur nach Können und Style ausgesucht und nicht nach ihren Sponsoren. Heute noch sagen die beiden Macherinnen June und Esthera, die beide neben der Filmproduktion arbeiten mussten, dass ihr Werk nur für einen kleinen Kreis Snowboarderinnen gedacht war und keinesfalls für einen globalen Siegeszug des Homie-Videos. Das lassen wir mal so dahin gestellt. Jedenfalls stecken in Peep Show rasante Action, jede Menge Herzblut und vor allem jede Menge Arbeit. „Wir wollen Aufmerksamkeit für Fahrerinnen, die nicht in jedem Magazin oder Video zu sehen sind“.

Passende Produkte: 

Weiterführende Filme: