Red Bull Cliff Diving World Series 2012: Wales-Highlights

Die Spannung steigt bei der Red Bull Cliff Diving World Series – schließlich entscheidet sich bald, wer sich Cliff Diving World Champion nennen darf. Beim vorletzten Tourstopp im walisischen Pembrokeshire steht Orlando Duque noch an der Spitze der Gesamtwertung. Tagessieger wurde aber Steven LoBue. LoBue steht an dritter Stelle im Gesamtranking, Gary Hunt an zweiter. Zusammen jagen sie Orlando Duque!

Sonne, blauer Himmel - perfekte Bedingungen für den vorletzten Tourstopp der Red Bull Cliff Diving World Series in Wales. Schauplatz der Tour ist die wunderschön gelegene Blue Lagoon an der Nordwestküste von Pembrokeshire. Obwohl er wegen eines verspäteten Fluges keine Zeit hatte, sich mit der Umgebung in Wales vertraut zu machen, entschied der Amerikaner Steven LoBue den Wettkampf für sich. Er verwies den Kolumbianer Orlando Duque auf den zweiten und den Engländer Gary Hunt auf den dritten Platz. Duque bleibt aber weiterhin Führender der Gesamtwertung.

Richtig spannend wird’s beim letzten und entscheidenden Tourstopp am 27. September in Wadi Shab (Oman). Wird sich Orlando Duque bald die Krone des Cliff Diving World Champion 2012 aufsetzen können? 4-Seasons.tv hält dich auf dem Laufenden.

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: