Red Bull X-Alps 2013 - Tag 7

Tag 7 der Red Bull X-Alps. Der Schweizer Chrigel Maurer (SUI1) ist kurz vor Monaco. Vermutlich erreicht er noch am Sonntag das Ziel. Chrigel Maurer kann das Meer wohl schon riechen. Der Schweizer läuft bzw. fliegt auch weiterhin zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk.

Nur rund 35 Kilometer trennen den Ausnahmepiloten noch vom Ziel in Monaco. Damit könnte der Schweizer seinen dritten Sieg beim Red Bull X-Alps in Serie feiern. Und das so schnell wie es vor ihm noch keiner geschafft hat. Innerhalb von Tag 7. Als Vergleich: Das Schlusslicht Thomas Hofbauer (AUT3) liegt derzeit über 700 Kilometer hinter Maurer zurück.
Die Plätze 5 bis 10 liegen nur etwa 25 Kilometer auseinander, für spannende Duelle in der Luft ist also auch in den kommenden Tagen garantiert. Im Kampf um die Podestplätze konnte sich Antoine Girard (FRA2) dank geschickter Routenwahl etwas absetzen, gefolgt von Clement Latour (FRA1) und
Jon Chambers (GBR). Nach wie vor ist jedoch alles möglich, schon ein kleiner Fehler kann die Piloten weit zurückwerfen – wie heute auch Martin Muller (SUI2, derzeit Rang 11) zu spüren bekam.

Zurück zur Topstory Red Bull X-Alps geht es HIER

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: