Skilanglauf - Klassischer Stil - Diagonalschritt

Der Diagonalschritt ist die klassische Fortbewegungstechnik in der Loipe. Charakteristisch ist die diagonale Koordination von Armen und Beinen. Abwechselnd werden ein Bein und der gegenüberliegende Arm nach vorne bewegt. Es kommt zu einem kurzen Gleiten auf beiden Skiern.

Der Schritt wird vor allem in der Ebene, bei leichten und mittleren Anstiegen, bei Übergängen von einer Technik in die andere und bei Richtungsänderungen eingesetzt. Im steileren Anstieg kommt auch die Sprungschritt-Technik zum Einsatz. Hierbei wird der Abstoß mit größerer Dynamik durchgeführt, die Gleitphase ist verringert und entfällt in sehr steilem Gelände sogar vollständig.

Weitere Tipps zur richtigen Skilanglauftechnik findest Du in unserem Themenspecial "Skilanglauf - Techniktipps von kanadischen Spitzensportlern".

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: