Skilanglauf - Klassischer Stil - Doppelstockschub

Der Doppelstockschub unterstützt jeden Beinabstoß und wird ebenfalls als Basistechnik angewandt – sowohl innerhalb des klassischen als auch des Skating Stils.

Charakteristisch ist der beidseitige und gleichzeitige Armabstoß, bei dem die Muskelkraft über die Stöcke auf den Schnee übertragen wird. Der Oberkörper wechselt dabei von der aufrechten in die horizontale Position und verstärkt so die Kraftübertragung. Der Doppelstockschub kann in eine Antriebs- und Gleitphase sowie eine Schub- und Schwungphase unterteilt werden. Er wird vor allem in der Ebene, bei Abfahrten und bei Übergängen von einer Technik in die andere eingesetzt.

Weitere Tipps zur richtigen Skilanglauftechnik findest Du in unserem Themenspecial "Skilanglauf - Techniktipps von kanadischen Spitzensportlern".

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: