Skitour: Schneibstein - Bockskehl

Der Schneibstein ist ein äußerst beliebter Skiberg und Tourenklassiker im Berchtesgardener Land mit fantastischen Ausblicken auf den Watzman und das Hochkönig-Massiv.

Tour:
Vom Parkplatz aus geht ihr entweder auf dem Fußweg oder auf der Forststraße Richtung Mittelstation der Jennerbahn. Sobald ihr die erste Piste erreicht habt, folgt ihr dieser bis kurz vor die letzte Bergstation des Schleppliftes und zweigt dann nach rechts über die Mitterkaseralm zum Stahlhaus ab. Vom Stahlhaus steigt ihr in südlicher Richtung über den breiten Kamm zu einem latschenbestandenen Steilaufschwung auf. Über diesen müsst ihr bei wenig Schnee die Ski ggf. ein Stück tragen. Anschließend steigt ihr noch etwas steilere Hänge aufwärts, nach rechts hinauf auf den breiten Rücken und über diesen schließlich bis zum Gipfel. Für die Abfahrt könnt ihr auch die Variante über das steile Bockskehl wählen.

Anfahrt:
Von der Tauernautobahn A 10 bei Salzburg-Süd auf die Bundesstraße nach Marktschellenberg. Weiter Richtung Berchtesgaden bis zur Abzweigung der Roßfeld-Panorama-Straße. Bei Oberau rechts abzweigen und bis Hinterbrand zum großen Parkplatz fahren.

Ausrüstung:
Normale Skitourenausrüstung

Bester Zeitraum für diese Skitour ist von November bis April.

Weitere spannende Skitourenfilme gibt es unter http://www.riesner.at/Weblog

Mehr Skitourenbeschreibungen findet ihr auch in unserem Themenspecial "Die schönsten Skitouren im Alpenraum"

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: