"Sky over Kirgistan": Mountainbiken in Zentralasien

Ein echter Abenteuer-Trip fernab der Zivilisation: Thomas Buttchereit und Puria Ravahi haben sich mit ihren Mountainbikes durchs wilde Kirgistan geschlagen, unglaubliche Berglandschaften passiert, sich an vergorener Stutenmilch den Magen verdorben und das ursprüngliche Leben der Hochgebirgsnomaden zu schätzen gelernt. Ein Video, das Lust macht auf mehr!

Knapp drei Wochen sind die beiden Abenteurer durch den zentralasiatischen Hochgebirgsstaat Kirgistan gebiked - bepackt mit Zelt, Gaskocher und Outdoornahrung. Unterwegs haben sie ihre Mahlzeiten mit vergorener Stutenmilch und geschnorrtem Brot aufgestockt.

Größtenteils verlief die Tour der Biker zwischen 2000 und 3800 Höhenmetern an Flüssen und Bächen entlang, so dass Thomas und Puria immer genügend Trinkwasser zur Verfügung hatten. Täglich legten die beiden ca. 80 Kilometer zurück mit 1000 bis 2000 Höhenmetern im Durchschnitt.

Ihr Fazit: Ein tolles Land mit unglaublicher Landschaft, gastfreundlichen Menschen und für all jene geeignet, die auf der Suche nach ursprünglicher Natur sind - ohne viel touristische Infrastruktur.

Ein Trip, der auch für normal-sportliche Fahrer geeignet ist. Eine gewisse Portion Abenteuerlust gehört aber sicher dazu!

Wer sich für einen Abenteuer-Urlaub in Kirgistan interessiert, findet HIER nähere Infos zu Tourenmöglichkeiten, Unterkünften und zur Anreise.

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

EMBED-Code einblenden
Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link:

Facebook Kommentar