Snow Epic 2015 – Fatbike Winterfestival – Stage 3

Nach Stage 2 (uphill auf die Brunnihütte) ging es für die Mountainbiker auf irhen Fatbikes wieder hinunter von 1.60 Metern über Null. In einem einzigartigen Bergpanorama starteten die Athleten in Intervallen von 30 Sekunden Abstand. Die Lokalmatadoren aus der Schweiz konnte hier ihre Ortskenntnis auspielen.

Das sorgte für ein rein schweizerisches Podium. Die beste und schnellste Route fand Remo Heutschi, dicht gefolgt von Oliver Waser und Marcel Odermatt.

Bei den Frauen konnte sich Alba Wunderlin (Schweiz), vor Lee-Anne Palmhert aus Namibia und Esther Süss ducrhsetzen.

Mehr Infos zum Snow Epic auf www.snow-epic.com

Das ROSE THE TUSKER, sowie alle Fatbikes sind grundsätzlich Räder mit extrem dicken Reifen. Sand, Schnee und Matsch sind damit kein Problem.

Passende Produkte: 

Weiterführende Filme: