Tipps vom Fjällräven-Experten: Richtig ausgerüstet für's Wintertrekking

Ausführlich erklärt Fjällräven-Experte Johan Skullman, an was Outdoorer beim Wintertrekking alles denken müssen. Welche Kleidung eignet sich, was gehört in den Rucksack? Diese und viele weitere Fragen beantwortet der schwedische Outdoor-Profi.

Noch nie etwas von der Outdoor-Zwiebel gehört? Dann wird's aber Zeit! "Zwiebel" heißt das Bekleidungsprinzip, weil mehrere Schichten übereinander getragen werden.

Gerade auf extremen Expeditionen wie dem Fjällräven Polar ist es wichtig, sich professionell zu kleiden. Andernfalls drohen Unterkühlung und Erfrierungen. Besonders der Windchill-Effekt überrascht viele Teilnehmer böse. Mit dem Windchilleffekt wird das Phänomen beschrieben, dass kalte Temperaturen sich um ein vielfaches kälter anfühlen, wenn dabei Wind herrscht. Je heftiger der Windchill-Effekt, desto schneller kommt es zu Unterkühlungen. Beispielsweise bei –15 °C und einer Windgeschwindigkeit von 8 m/sec ist der Windchill-Effekt auf die Haut der gleiche wie bei –34 °C und Windstille.

Der Fjällräven-Experte Johan Skullman ist beim Fjällräven Polar dabei und versorgt die Teilnehmer mit der richtigen Ausrüstung.

Lust auf noch mehr Details über das Fjällräven Polar? Dann geht auf die Fjällräven-Website!

Weitere Videos zum Fjällräven Polar 2015 gibt's HIER beim Topthema auf 4-seasons.TV.

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

EMBED-Code einblenden
Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link:

Facebook Kommentar