Titlis - Chronik einer Erstbegehung

Die Titlis-Ostwand ist kein exotisches Kletterziel, das Stefan Glowacz auf einer seiner Expeditionen entdeckt hat. Die 800 Meter hohe Flanke des 3040 Meter hohen Titlis liegt mitten in der Schweiz – und ist bisher nicht durchstiegen.

„Ich war sofort beeindruckt: Die Wand ist kontinuierlich steil und ausgesetzt, und doch entdeckten wir eine logische Linie.“ 2002 schleppen Stefan Glowacz, Markus Dorfleitner und Peter Anzenberger ihre zentnerschwere Ausrüstung an den Fuß der Wand, doch das Wetter verhindert eine Durchsteigung. Im Verlauf des Sommers 2003 richteten sie ohe vorheriges Erkunden ihre Route ein, Glowacz: „An manchen Stellen sollte man besser nicht stürzen. Die schwierigsten Stellen liegen zum Teil fünf Meter über dem letzten Haken.“ Die Route hat durchaus alpinen Charakter.
Jochen Schmoll vom Filmteam Drehextrem verfolgte die Anstrengungen der drei Ausnahmebergsteiger bis zum anschließenden Erfolg.

www.drehextrem.de

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: