Trans Negev Expedition

Auf den Spuren der ersten Karawanen. Mica Schober und Johannes Vogel legen 150 Kilometer durch die Negev-Wüste in Israel zurück. Alleine, zu Fuß, 12 Tage lang. Proviant und Equipment tragen sie mit.

Im April 2010 war es soweit. Auf antiken Kamelrouten und unbefestigten Wegen wagten Mica Schober und Johannes Vogel, beide outdoor-erprobt, eine Nord-Süd-Querung der Wüste Negev. Die gesamte Ausrüstung, Wasser sowie Nahrung hatten sie dabei – aber nur so viel, wie sie auch verbrauchen würden. Das hatten sie im Vorfeld kalkuliert. Vorräte wurden keine deponiert. Auf 2 Sulkys transportierten die beiden Abenteurer – egal ob Geröllberge rauf oder runter. Mica und Johannes hatten jeweils 2 Stück Zwieback, 100 Gramm Couscous, 100 Gramm Konservenfisch, 25 Gramm Dörrfisch, 2 Gramm Dörrfleisch pro Tag zur Verfügung.

Weitere Informationen und noch mehr Abenteuer von Johannes und Mica gibt es unter http://vivalranger.com/

Zum 4-Seasons.de Interview mit Joe Vogel: Der frühe Vogel fängt den Wurm

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: