Ueli Steck - Speedsoloing Les Droites Ginat

Sie ist die „wildeste unter den Alpinwänden“, sagt zumindest Reinhold Messner. Aus dem Argentière Bassin steigt die Nordwand mit einer Steilheit von 60 Grad an. Ueli Steck braucht 2h18min.

Speed Solo auf Les Droites Ginat Da hat Ueli Steck sich was vorgenommen. Aus dem Argentière Bassin erhebt sich die Nordwand des Berges von ca. 1.600 m mit einer durchschnittlichen Steilheit von 60 Grad und ist die steilste Wand am zehn Kilometer langen Grat zwischen Aiguille Verte und Mont Dolent. Bobi Arsandaux und Jacques Lagarde durchstiegen als erste am 31. Juli 1930 die Wand über das zentrale Couloir an der Nordostflanke. Den Geschwindigkeitsrekord nach oben hat Ueli Steck gebrochen: er kletterte die Wand in gerade mal 2 Stunden und 8 Minuten. Mit der Kamera begleitet hat ihn Jonathan Griffith.

Weitere tolle Klettervideos und Alpinfotos von Jonathan Griffith gibt es unter www.jonathangriffith.co.uk, sein Blog ist erreichbar unter www.alpineexposures.com/blogs.

Mehr Informationen zu Ueli Steck und seinen Projekten gibt es unter www.uelisteck.ch

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: