Unter Null - 4

Vom Großen Seekopf, südlich des Nebelhorns, hat man wohl den besten Blick über die wilden Grasberge der Allgäuer Alpen: Schneck und Höffats, den wohl typischsten Allgäuer Gipfel.

Die Höfats ist zwar mit 2259 m nicht der höchste, wohl aber der imposanteste Grasberg der Allgäuer Alpen. Und zusammengesetzt aus vier Gipfeln. Obwohl ihre Flanken unglaublich steil abfallen, ist die Höfats jedoch fast durchgängig von Gras bewachsen. Im vierten Teil „Unter Null“ zeigt Jürgen Schafroth die Klettertour in die berüchtigste Allgäuer Wand. Seit der ersten Winterbegehung 1955 durch den Ulmer Schorsch Maier hat sich bis heute niemand mehr im Winter in diese Route gewagt. Drei Winter dauerten übrigens die Aufnahmen für den gesamten Film.

Weitere Informationen und eine Bestellmöglichkeit gibt es unter www.allgaeufilm.de. Mehr spannende Berggeschichten zeigt das Bergfilm Festival Tegernsee, das Programm gibt es auf www.bergfilm-festival-tegernsee.de.

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

EMBED-Code einblenden
Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link:

Facebook Kommentar