Unterwegs mit Ryan Doyle: Rio de Janeiro (Folge 2)

Ryan Doyle gehört zu den populärsten Freerunnern der Welt. Sein unverwechselbarer Martial-Arts-Style hat ihn rund um den Globus bekannt gemacht. Und die Fangemeinde wird bei seiner Reise rund um den Globus noch weiter wachsen. Dabei besucht er die schönsten Städte und spektakulärsten Orte, wo er seine Parkour-Künste zeigt. Zweiter Stopp bei Ryans Tour ist Rio de Janeiro. Und auf die Einwohner dieser Stadt ist er ganz schön neidisch. Warum, erfahrt ihr in unserem Video.

Bei Ryan Doyles Weltreise geht es in erster Linie darum, Freerunning vor spektakulären Orten zu performen. Darin ist Ryan Weltspitze. Das hat er unter anderem schon beim Art of Motion Contest von Red Bull gezeigt, den er schon zweimal für sich entscheiden konnte. Als er 2007 das erste Mal den Contest gewann, zog er sich einen komplizierten Beinbruch zu. Aber der ehrgeizige Liverpooler zeigte der gesamten Crowd drei Jahre später, dass es nur einen Art of Motion Champion geben kann: Ryan Doyle!

Um Medaillen und Titel geht es bei Ryans Weltreise aber nicht. Man könnte die Reise unter der Kategorie Horizonterweiterung ansiedeln - in Rio de Janeiro heißt das Leute kennenlernen, mit ihnen zu tanzen, zu feiern und am Strand zu relaxen.

Wenn du mehr über Ryan Doyle wissen willst, geh auf seine Facebook-Seite www.facebook.com/RyanDoyleI

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

EMBED-Code einblenden
Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link:

Facebook Kommentar