Victor Fernandez: Radikaler auf dem Wasser

Victor Fernandez ist einer der Surfer, der verrückt genug ist, um beim Red Bull Storm Chase mitzumachen. Seinen größten Erfolg feierte der Spanier vor zwei Jahren, als er bei der PWA Wave World Champion wurde. Den Titel hatte er sich aber auch verdient. Zuvor war er zweimal Vize geworden - 2010 gelang es ihm endlich, die Weltmeisterkrone zu sichern. Unser Video zeigt seine zwei besten Rides auf der Tour: einmal beim Contest in Klitmoller (Dänemark), einmal auf Gran Canaria.

Schon als kleiner Junge im Alter von fünf Jahren steht Victor Fernandez das erste Mal auf dem Surfbrett. Von da an verbringt er am liebsten seine Sommerferien auf Gran Canaria, wo er in Pozo von früh bis spät auf den Wellen unterwegs ist. Zwölf Jahre später, 2001, gab er sein PWA-Debüt. Sein Traum Weltmeister zu werden, wird 2010 wahr.

Victors Lieblingsspot liegt in seiner Heimat Spanien, in Almeria. Sein Lieblingstrick ist der 360º in the wave und der Double Forward. Klaas Voget, sein bester Freund auf der PWA-Tour, beschreibt ihn auf dem Wasser als mega-radikal, an Land als unglaublich sympathisch.

Wenn du mehr über die PWA Worldtour erfahren willst, klick auf www.pwaworldtour.com

Passende Produkte: 

Weiterführende Filme: