Vienna Air King 2012 Highlights

Die Elite der Dirtjumper hat sich in Wien versammelt und gezeigt welch waghalsige neue Tricks sie sich über den Winter überlegt und trainiert hat. Sam Pilgrim hat am Wochenende gewonnen - vor Sam Reynolds und Andreu Lacondeguy. ROSE-Profi Jakub Vencl ist euf einem hervorragendem sechsten Platz gelandet.

Wie schon im Vorjahr gewinnt der Brite Sam Pilgrim den Vienna Air King – mit einem sehr sauberen Lauf und 90 Wertungspunkten. Zweiter wird Landsmann Sam Reynolds, YT-Teamfahrer Andreu Lacondeguy landet auf Platz 3. Den Best Trick-Contest gewinnt Antoine Bizet aus Frankreich, eine Wild Card für den Winterberger “Berg Line”-Slopestyle konnte sich Linus Sjöholm sichern. Jakub "Kuba" Vencl erreichte mit seinem soliden Lauf 79 Punkte und landete damit einen Platz vor dem einzigen deutschen im Finale, Amir Kabbani. Der Österreicher Patrick Leitner wurde 10.

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: