Wüsten Asiens 8: Afghanistan

Fünf Jahre lang reisten Michael Martin und Elke Wallner durch alle Wüsten der Erde. Sie kehrten mit einzigartigen Bildern und faszinierenden Geschichten von den dort lebenden Menschen zurück.

Die Episode Wüsten Asiens: Afghanistan
Fünf Jahre lang besuchte Michael Martin, Diplom Geograph und Fotograph, zusammen mit Kamerafrau Elke Wallner auf dem Motorrad die Wüsten der Erde. Afghanistan war ihre letzte Wüstenetappe in Asien, bevor es nach Australien ging und stellte eine der gefährlichsten dar. Um möglichst unauffällig zu reisen, lassen sie das Motorrad zurück und steigen um auf Taxis, Minibusse und LKWs um. Von Kabul aus erreichen sie so die legendären Seen von Band-i-Amir, die zerstörten Buddha Statuen von Bamyian und eine entlegene Smaragdmine im Panschir-Tal. Dort treffen sie auch auf die ehemaligen Leibwächter des ermordeten Generals Masud, der bis heute als Löwe des Panschir einen legänderen Ruf besitzt.
Weiterführende Informationen: www.michael-martin.de

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: