Globetrotter Frankfurt - Neue Oase in der Großstadt

Als erster echter Neubau in der Globetrotter-Shop-Familie eröffnete am 3. März die neueste Filiale im Frankfurter Ostend. Schon einen Tag vorher durften sich Pressevertreter und Goldkartenkunden von den Highlights des 4.150 Quadratmeter großen Outdoor-Tempels überzeugen. Namhafte Gäste haben, zusammen mit den Verantwortlichen von Globetrotter und Kunden, die Eröffnung des "Hotspots" im Ostend gefeiert.

Herzstück des neuen Ladens ist der dschungelartige Innenhof. Durch den Einsatz von Spiegel und Glasböden wird die Weite eines Waldes simuliert, durch den die Besucher schlendern und in dem sie auf Bänken verweilen können.
25.000 Artikel von knapp 700 Herstellern warten auf die Kunden. Das Sortiment wird hier nicht nur verkauft, sondern standesgemäß in Szene gesetzt: In der Kältekammer mit Wärmebildkamera und Windmaschine kann die neue Daunenjacke vor dem Kauf auf Herz und Nieren getestet werden, der überhängende Klettertunnel lässt Alpinistenherzen höher schlagen und die Kids können sich in einer eigenen Abteilung mit Holzkanu und Goldwaschbecken austoben. Bei solchen Superlativen haben es natürlich auch namhafte Gäste aus der Outdoorbranche nicht nehmen lassen und den neuen Outdoor-Tempel feierlich einzuweihen. Andreas Kieling, Michael Martin, Ines Parpert, Dirk Rohrbach und Momo Wiese sind nur ein paar der vielen Outdoor-Berühmtheiten, die am Wochenende bei der Eröffnung in Frankfurt dabei waren.

Den Artikel zur Neueröffnung der Filiale in Frankfurt finden Sie auf 4-Seasons.de

Weiterführende Filme: 

EMBED-Code einblenden
Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link:

Facebook Kommentar