"Skandinavische Wochen" - Schweden

Schweden lockt mit großartiger Natur und einer Vielzahl an Outdoormöglichkeiten: Im Norden könnt ihr die endlose Weite Schwedisch Lapplands genießen, im Süden erwarten euch sanfte Hügellandschaften und kilometerlange Strände, im Osten die Küste mit ihren wunderschönen Schärengärten und im Westen unzählige unberührte Seen.

Im hohen Lappland sind vor allem der Absiko National Park und der Sarek Nationalpark zu empfehlen: Natur pur mit einsamen Bergen, malerischen Tälern und wilden Flüssen. Hier könnt ihr in der Zeit von November bis April auch die mystischen Nordlichter bestaunen.

Und auch der Stenshuvud im Süden Schwedens ist ein absolutes Muss. Der fast 100 Kilometer längliche Hügel an der Küste bietet eine fantastische Aussicht auf die Ostsee bis hin zur Insel Bornholm.

Wer sich hingegen eher für Tropfsteinhölen und bizarre Felsformationen interessiert, kann sich in Ostschweden unter die Erde begeben. Oder sich beim Insel-Hopping mit einem der unzähligen Schärengartenboote vergnügen. Fast 24.000 malerische Inseln warten darauf per Boot oder zu Fuß entdeckt zu werden.

Doch egal ob ihr einen der kristallklaren Seen durchschwimmt, euch bei einer Kajaktour auf dem Meer austobt oder frische Garnelen und Austern genießt - Schwedens Natur verspricht immer Outdoor pur!

Also: Nichts wie rein in die Wanderschuhe oder ins Kajak und vor allem: Raus in die Natur! Dank des schwedischen "Allemansrätten" - das sogenannte Jedermannsrecht - dürft ihr euch unterwegs überall zum Campen niederlassen. Vorausgesetzt, ihr verlasst alle Plätze so, wie ihr sie vorgefunden habt.

Nähere Infos zur Planung eures nächsten Schweden-Urlaubs findet ihr HIER

Alle unsere Topthemen auf 4-Seasons.TV findet ihr HIER

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte