SKANDINAVISCHE WOCHEN 2015: Fjällräven

Kånken, Vidda oder Expedition - was Otto-Normal-Bürger vielleicht für neue Produktlinien bei Ikea hält, bringt bei der Outdoor-Gemeinde die Augen zum leuchten. Schließlich handelt es sich dabei nicht etwa um Badezimmerschränke oder Küchenzeilen, sondern um Ausrüstungsklassiker aus dem Hause Fjällräven. Der unverwechselbare Kånken-Rucksack, die robuste Vidda-Trekkinghose und die wärmende Daunenjacke Expedition gehören zum festen Repertoire von Outdooren, die skandinavisches Design schätzen.

Sie stehen für unverwüstliche Outdoorausrüstung und kreiieren schlichte Designklassiker - sagt Fjällräven über Fjällräven. Viele Outdoorer stimmen den schwedischen Ausrüstern da zu. Über Nacht kam der Erfolg der nicht: In den 1950er Jahren tüftelte der damals 14-jährige Åke Nordin an einem funktionellen Rucksack. Er verlieh ihm eine Rahmenkonstruktion aus Holz. Die ermöglichte zum einen den Transport von wesentlich höheren Lasten und ließ den Rucksack stabiler und somit angenehmer für den Träger werden. Dieser revolutionäre Rucksack war der Startpunkt für Fjällräven. Heute, 60 Jahre später verkauft Fjällräven seine Produkte in über 20 Länder und macht als börsennotiertes Unternehmen Millionenumsätze.

Ob bei Daunenjacken oder Schlafsäcken: Die Macher von Fjällräven verzichten auf Daunen, die von lebendigen Tieren gerupft werden. Sie verwenden bei ihren Produkten auch keinen Echtpelz und setzen sich für den ein Erhalt ihres Wappentiers, den vom Aussterben bedrohten Polarfuchs (schwed.= Fjällräven) ein. Das ist nur eines von vielen Projekten, weswegen Fjällräven zu den Herstellern der Branche gehört, denen nachhaltiges wirtschaften sehr am Herzen liegt.

Seinen ersten Rahmenrucksack verkaufte Fjllräven-Gründer Åke Nordin an einen Samen. Rentierhalter war viel in der rauen schwedischen Bergwelt unterwegs und war begeistert von den Vorteilen des Rahmenrucksacks. Bei den Rahmenrucksäcken ist es aber nicht geblieben. Mittlerweile verkaufen die Schweden auch Zelte, Schlafsäcke und Kleidung. Und dieses Equipment kann bei Fjällräven-Events wie der Trekking-Tour "Fjällräven Classic" oder der winterlichen Hundeschlitten-Tour "Fjällräven Polar" ausgestestet werden.

Was die Teilnehmer bei diesen Events erleben, wie die Schweden neues Outdoorgear entwickeln oder interessante Produktvideos zu Kånken und Co. seht ihr in den Videos unserer Topstory.

Ein Interview mit dem Fjällräven-Boss Martin Axelhed findet ihr HIER

Skandinavien-Fans aufgepasst: Im April und Mai steht bei Globetrotter alles unter dem Motto Skandinavien. Passend dazu veranstaltet Globetrotter in seinen Filialen Gewinnspiele, ihr bekommt jede Menge Tipps für Abenteuer- und Familienurlaub in Skandinavien, außerdem sind viele Marken-Experten wie etwa der Fjällräven-Wachsmann vor Ort. Zusätzlich findest du im Globetrotter-Veranstaltungskalender viele spannende Aktionen und Vorträge rund um Skandinavien.

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte

Facebook Kommentar